Der Verein

Wilke-Atelier Verein zur Kunstförderung e.V. hat 250 Mitglieder.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Kunst und der Künstler, vor allem durch die Erhaltung und Pflege des Ateliers von Paul Ernst Wilke, das von vielen Malern, Bildhauern, Kunsthandwerkern, Fotografen, Schriftstellern und Musikern genutzt werden soll.
Zur Vereinstätigkeit gehören neben der Betreuung des Wilke-Ateliers die Erstellung von Kunst- und Künstlerdokumentationen in Text und Bild, die Durchführung von Ausstellungen und Veranstaltungen mit Ateliergästen und regionalen Künstlerinnen und Künstlern sowie die Organisation von Fahrten zu auswärtigen Kunstausstellungen.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Er finanziert seine Arbeit ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Der Jahresbeitrag beträgt zur Zeit für:

    

Einzelpersonen

€ 25,00

    

Ehepaare

€ 35,00

    

Jugendliche bis zum voll. 18. Lebensjahr

€   6,00


Wenn Sie unsere Arbeit anerkennen und erhalten möchten, dann unterstützen Sie uns bitte mit Ihrem Beitritt oder Ihrer Spende!

((hier Link zum Beitrittsformular und zu den Kontodaten im Archiv))

Dr. Heinz Weber (1. Vorsitzender)

Daniela Kramer (2. Vorsitzende)

Liebhild Grotrian-Pahl (Geschäftsführerin)

Jens Kuhirt (Kassenwart)

Irma Deharde (Schriftführerin)

Markus Cheong-Wallrich (Beirat)

Frauke von Oesen (Beirat)

Wilhelm Naß (Beirat)

Jürgen Grube (Beirat)

Julia Gubitz (Beirat)

Prof. Dr. Joachim Werther (Beirat)

 

Kontakt